Kongressprogramm

Programm 19. Juni 2018

SAAL A  10.00 – 11.15 Uhr
Zukunft Pflege – Was Politik und Praxis jetzt anpacken müssen

10.05 – 10.25 Uhr
Impulsvortrag:

Auswirkungen der Pflegestärkungsgesetze – Wie geht es der Branche?
Ergebnisse des 2. Deutschen Altenpflege Barometers
Bernhard Schneider, Hauptgeschäftsführer Ev. Heimstiftung, Stuttgart

10.25 – 11.15 Uhr
Politik trifft Praxis – Gemeinsame Podiumsdiskussion

• Neue Bundesregierung – das sind die Pläne für die stationäre Pflege
• Digitalisierung – was die Pflege wirklich braucht
• Zukunft Personal – Tarif, Fachkraftquote, Personalbemessung

–  Bernhard Schneider, Hauptgeschäftsführer Ev. Heimstiftung, Stuttgart
–  Michael Wipp, Geschäftsführer emvia living, Berlin
–  Dr. Martin Schölkopf, Ministerialdirigent, Leiter der Unterabteilung Pflegeversicherung im Bundesministerium für Gesundheit
–  Erwin Rüddel, (CDU), Vorsitzender des Gesundheitsausschusses im Deutschen Bundestag
–  Dr. Michael Held, Vorstandsvorsitzender TERRAGON AG, Berlin

Mehr anzeigen


11.15 – 11.45 Uhr // Kaffeepause und Networking in der Fachausstellung


SAAL A 11.45 – 12.15 Uhr // Session A1
1 1/2 Jahre PSG II und III
Die Pflegereformen auf dem Prüfstand der
Praxis – wohin geht die Reise?

Mehr anzeigen

SAAL B 11.45 – 12.15 Uhr // Session B1
Out of the box – was die Pflege von anderen Branchen lernen kann

Mehr anzeigen


12.15 – 13.15 Uhr // Mittagessen und Networking in der Fachausstellung


SAAL A 13.15 – 15.00 Uhr // Session A2
Märkte und Konzepte

Erfolgreich im Verbund
Wie der Aufbau von sektorenüber- greifenden Angeboten strategisch gelingt – Erfolgsfaktoren und Praxisbeispiele

„buurtzorg“ als Antwort auf den demografischen Wandel?
In den Niederlanden hat das Projekt „buurtzorg“ für Furore gesorgt. Nun startet es erstmals in Deutschland

Neue Versorgungsketten aufbauen
Integriert, lokal, vernetzt: Die Wachstums-Strategie der Dorea Gruppe

Intensivpflege stationär
Hohe Qualität, besondere Vergütung: Ein Netzwerk-Projekt der AOK
Sachsen-Anhalt zeigt neue Wege auf

Mehr anzeigen

SAAL B 13.15 – 15.00 Uhr // Session B2
Pflegeimmobilien

Pflegeheimtransaktionen: Rechtliche Sicht
Vor- und Nachteile von Transaktionsstrukturen (asset deal, share deal, foward-deal, sale-and-lease-back) sowie der kaufvertragliche Umgang mit Legal due diligence („übliche Verdächtige“)

Strategien der IMMAC als Investor in Zeiten überhitzter Immobilienmärkte

Stationär im Quartier
Konzepte für eine gelingende Integration. Wie weit sollen sich stationäre Häuser in bestehende oder neue Quartiere öffnen?

Rahmenbedingungen von Pflegeimmobilien in Deutschland
Forderungen des Zentralen Immobilien Ausschusses e.V. (ZIA)

Mehr anzeigen


15.00 – 15.30 Uhr // Kaffeepause und Networking in der Fachausstellung


SAAL A 15.30 – 16.00 Uhr // Session A3
Erfolgsfaktor Kapital im Konsolidierungs- und Konzentrationsprozess

Mehr anzeigen

SAAL B 15.30 – 16.00 Uhr // Session B3
Aus Funktionalität wird Wohlfühlqualität
Mit innovativer Raumgestaltung ein sorgloses Wohnumfeld schaffen

Mehr anzeigen


16.00 – 16.30 Uhr // Session A4
Kein Wachstum ohne Personal
Mitarbeitergewinnung, Bindung und Qualifizierung als zentrale Aufgabe im Unternehmensverbund

Mehr anzeigen

16.00 – 16.30 Uhr // Session B4
Mergers & Acquisitions im Pflegemarkt
Strategische Gründe für Übernahmen/ Kooperationen

Mehr anzeigen


16.30 – 18.00 Uhr // Get together in der Fachausstellung – Vertiefen Sie neue und alte Kontakte bei der traditionellen „flying currywurst“ – sponsored by NORD/LB


SAAL A

ab 18.00 Uhr Altenheim EXPO Night 2018
Lassen Sie den 1. Kongresstag bei leckeren Snacks, kühlen Getränken und musikalischer Begleitung Revue passieren. Seien Sie außerdem Teil der „Altenheim EXPO Award“-Jury und wählen Sie den Investor und Betreiber des Jahres 2018.
Ein kurzweiliger Abend erwartet Sie!

Mehr anzeigen


Programm 20. Juni 2018

SAAL A 09.00 – 09.30 Uhr
Strategien/ Erfolgsgeheimnisse der prämierten Betreiber und Investoren
Die Sieger der AltenheimEXPO-Awards im Dialog mit Hermann Josef Thiel (Terranus Consult) und Asim Loncaric (Chefredakteur CAR€ Invest)

Mehr anzeigen


SAAL A 09.30 – 11.15 Uhr // Session A5
Chancen der digtalisierten Pflege

Strategie 4.0
Digitale Prozesse, innovative Technologien: Wie der Transfer in die Praxis gelingt

Digitalisierte Pflege – Potenziale, gesetzliche Rahmenbedingungen

WohnenPLUS mit ALADIEN
Selbstbestimmung und Teilhabe im Alter: Wohnformen mit digitaler Unterstützung

Eine Online-Plattform für soziale Dienstleistungen
Diakonische Unternehmen erschließen neue digitale Geschäftsfelder

Mehr anzeigen

SAAL B 09.30 – 11.15 Uhr // Session B5
Trends für Investoren

Trend 1: Steigende Attraktivität für Investoren im Bereich Pflegeimmobilien

Trend 2: Diversifikation vor Expansion
Notwendige Anpassungen der Anlagestrategien bei geänderten Rahmenbedingungen auf Bundes- und Landesebene

Trend 3: Expansionsmodelle und Erwartungen
Der ambulante Markt als Zukunftsmodell und strategische Herausforderung

Trend 4: Quartiersentwicklung aus Sicht der Specht-Gruppe

Mehr anzeigen


11.15 – 11.45 Uhr // Kaffeepause und Networking in der Fachausstellung


SAAL A 11.45 – 12.15 Uhr // Session A6
Unternehmerisches Wagnis
Warum? Wie hoch? Wie abgebildet? Studie zum Wagniszuschlag gibt Orientierung

Mehr anzeigen

SAAL B 11.45 – 12.15 Uhr // Session B6
Trend 5: Gesellschaft im Wandel
Bedürfnisse der neuen Best Ager

Mehr anzeigen


SAAL A 12.15 – 12.45 Uhr // Session A7
Hauswirtschaft und Einkauf auf Kurs
Einsparpotenziale heben, Qualität verbessern: Die Hauswirtschaft unter- nehmerisch und wirtschaftlich führen

Mehr anzeigen

SAAL B 12.15 – 1245 Uhr // Session B7
Trend 6: Growth and diversification strategy of a European player
(in englischer Sprache)

Mehr anzeigen


12.45 – 13.45 Uhr // Mittagspause und Networking in der Fachausstellung


8 parallel laufende Intensivvorträge (verbindliche Anmeldung erforderlich)
mit Kaffeepause von 14.45 – 15.15 Uhr

Intensivvortrag V1
Im preisregulierten Markt muss das „Unternehmerische Wagnis“ verhandelt werden – aber wie? Mehr anzeigen

Intensivvortrag V2
Klassifizierung und Beurteilung von Angeboten des Servicewohnens für Senioren Mehr anzeigen

Intensivvortrag V3
Innovative Wohnformen Mehr anzeigen

Intensivvortrag V4
Nach der großen Pflegereform: Wirtschaftliche Spielräume nutzen Mehr anzeigen

Intensivvortrag V5
Quartierskonzepte mit digitaler Vernetzung Mehr anzeigen

Intensivvortrag V6
Brennpunkt Nachtdienst Mehr anzeigen

Intensivvortrag V7
Steuerungsinstrumente zur unternehmerischen Ausrichtung der Hauswirtschaft Mehr anzeigen

Intensivvortrag V8
Pflegeheime – Das Marktumfeld und der regulatorische Rahmen aus Investorensicht und aus rechtlicher Sicht Mehr anzeigen


Gegen 16.00 Uhr: Ende der Veranstaltung


Jetzt anmelden!